Startseite / Magazin / Nachricht

Partner Case Study: Biometrische Unterschrift in der Patientenaufnahme Vivantes

| Gastbeitrag | ECM-Ratgeber

Biometrische Unterschrift bei Vivantes

Im Zuge der ganzheitlichen Digitalisierungsstrategie entschied Vivantes aus Berlin, Deutschlands größter kommunaler Klinikkonzern, die biometrische Patientenunterschrift von Behandlungsverträgen in der Aufnahme elektronisch mit hohem rechtlichen Beweiswert abzubilden. Es sollen weitere Dokumentenarten folgen. Realisiert wird das Vorhaben in Zusammenarbeit mit der secrypt GmbH, die in diesem Gastbeitrag das Projekt in kompakter Form vorstellt.

Während des individuellen Aufnahmegesprächs zwischen Krankenhausmitarbeiter und Patient erstellt der Mitarbeiter den digitalen Behandlungsvertrag zur Unterschrift. Anschließend wird durch die Signatursoftware digiSeall®office der secrypt GmbH das finale Dokument generiert. Die entstandene PDF/A-Datei bietet die Grundlage für die Patientenunterschrift. Auf einem separaten Patientenmonitor wird dem Patienten das Dokument angezeigt und auch auf dem Unterschriften-Tablet wird das entsprechende Unterschriftenfeld sichtbar.

Der Patient unterschreibt und seine biometrische Signatur wird in das Dokument eingebettet. Abschließend wird das Dokument an das Archivsystem PEGASOS der NEXUS / MARABU GmbH übergeben und dem Patienten auf Wunsch auch ein Ausdruck auf Papier ausgehändigt.

Bereits an vier Standorten wurde die biometrische Unterschrift auf Signatur-Tablet umgesetzt, bis Ende 2019 wird die Lösung noch an fünf weiteren Standorten ausgerollt. Im aktuellen Projektbericht erfahren Sie, wie die secrypt für die digitale Patientenaufnahme einen individuellen Workflow geschaffen und durch die Medienbruchfreiheit die Effizienz deutlich gesteigert hat.

„Die Patientinnen und Patienten nehmen die digitale Lösung begeistert an und der Großteil verzichtet auch auf den Ausdruck auf Papier. Die Papiereinsparungen sind enorm, die Umwelt freut sich!“

Annette Hentze, Referatsleiterin Patientenverwaltung Vivantes

Case Study anfordern: Schicken Sie einfach eine E-Mail mit dem Betreff „Vivantes Case Study“ an mail@secrypt.de und Sie erhalten dann den Projektbericht als PDF. Ihre E-Mailadresse wird ohne Ihr Einverständnis nicht für Werbezwecke verwendet. Weitere Informationen entnehmen Sie der Datenschutzerklärung der secrypt GmbH.

Weitere Informationen

Die secrypt GmbH bietet gesetzeskonforme Lösungen für elektronische Signaturen, E-Siegel, Zeitstempel sowie Verschlüsselung zur Optimierung und Sicherung digitaler Dokumentenprozesse an. Die digiSeal®-Softwareprodukte sorgen für Authentizität, Manipulationsschutz und Vertraulichkeit digitaler Daten sowie für die beweiswerterhaltende elektronische Archivierung. secrypt ist im Gesundheitswesen Partner der NEXUS / MARABU GmbH. Weitere Informationen unter www.secrypt.de.

Über den Autor

Tatami Michalek

Tatami Michalek ist Mitgründer der secrypt GmbH und seit 2002 als Geschäftsführer für das Unternehmen tätig. Seit 2013 ist er Vorstandsmitglied des CCESigG Competence Center für die Elektronische Signatur im Gesundheitswesen e.V.

Zurück