Datenschutzerklärung

Hier finden Sie alle Informationen zum Datenschutz, Ihre Betroffenenrechte und Hinweise zur Verarbeitung personenbezogener Daten von Bewerbern. 

Kontaktieren Sie uns gern bei Fragen!

Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgesetze, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), ist:

NEXUS / MARABU GmbH, Sachsendamm 2-7, 10829 Berlin, Deutschland

Vertreten durch Geschäftsführer Thomas Lichtenberg
Tel.: +49 391 544860-0
E-Mail: info@nexus-marabu.de

Ihre Betroffenenrechte

Folgende Rechte haben Sie:

  • Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten und deren Verarbeitung,
  • Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten,
  • Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten,
  • Einschränkung der Datenverarbeitung,
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten bei uns und
  • Datenübertragbarkeit, sofern Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder einen Vertrag mit uns abgeschlossen haben.

Sofern Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Rechte können Sie jederzeit wahrnehmen, indem Sie Kontakt zu unserem Datenschutzbeauftragten aufnehmen. Die Kontaktdaten finden Sie unten.

Sie können sich jederzeit mit einer Beschwerde an die für Sie zuständige Aufsichtsbehörde wenden: https://www.bfdi.bund.de.

Zwecke der Datenverarbeitung durch die verantwortliche Stelle und Dritte

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur zu den in dieser Datenschutzerklärung genannten Zwecken. Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den genannten Zwecken findet nicht statt. Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Verarbeitung zur Abwicklung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist,
  • die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist,
  • die Verarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen erforderlich ist und
  • kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben.

Löschung bzw. Sperrung der Daten

Wir halten uns an die Grundsätze der Datenvermeidung und Datensparsamkeit. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten daher nur so lange:

  • wie dies zur Erreichung der hier genannten Zwecke erforderlich ist oder
  • wie es die vom Gesetzgeber vorgesehenen Speicherfristen regeln.

Nach Erfüllung des jeweiligen Zweckes bzw. Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten gesperrt oder gelöscht.

Erfassung allgemeiner Informationen beim Besuch unserer Website

Wenn Sie unsere Website besuchen, werden mittels Cookies Informationen allgemeiner Natur erfasst. Diese Informationen (Server-Logfiles) beinhalten etwa die Art des Webbrowsers, das verwendete Betriebssystem, den Domainnamen Ihres Internet-Service-Providers und ähnliches. Hierbei handelt es sich ausschließlich um Informationen, welche keine Rückschlüsse auf Ihre Person zulassen.

Diese Informationen sind technisch notwendig, um von Ihnen angeforderte Inhalte von Webseiten korrekt auszuliefern und fallen bei Nutzung des Internets zwingend an. Sie werden insbesondere zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Sicherstellung eines problemlosen Verbindungsaufbaus der Website,
  • Sicherstellung einer reibungslosen Nutzung unserer Website,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
  • zu weiteren administrativen Zwecken.

Anonyme Informationen dieser Art werden von uns ggfs. statistisch ausgewertet, um unseren Internetauftritt und die dahinterstehende Technik zu optimieren.

Zugriffsdaten/ Server-Logfiles des Webspace-Provider

Der Webspace-Provider erhebt Daten über jeden Zugriff auf das Angebot. Zu den Zugriffsdaten gehören: Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.

Der Anbieter verwendet die Protokolldaten nur für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung des Angebotes. Der Anbieter behält sich jedoch vor, die Protokolldaten nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht.

Registrierung für das Serviceportal

Bei der Registrierung für die Nutzung unseres Serviceportals werden einige personenbezogene Daten erhoben, wie Name, Firma, Position, Anschrift, Kontakt- und Kommunikationsdaten wie Telefonnummer und E-Mail-Adresse. Sind Sie bei uns registriert, können Sie auf Inhalte und Leistungen zugreifen, die wir nur registrierten Nutzern anbieten.

In Bezug auf diese Services können Sie jederzeit Ihre Betroffenenrechte wahrnehmen.

SSL-Verschlüsselung

Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (z. B. SSL) über HTTPS.

Newsletter

Wenn Sie sich zu unserem Newsletter anmelden, verwenden wir die hierfür erforderlichen oder gesondert von Ihnen mitgeteilten Daten, um Ihnen regelmäßig unseren E-Mail-Newsletter entsprechend Ihrer Einwilligung zuzusenden. Um zu überprüfen, dass eine Anmeldung tatsächlich durch den Inhaber einer E-Mail-Adresse erfolgt, setzen wir das „Double-opt-in“-Verfahren ein. Hierzu protokollieren wir die Bestellung des Newsletters, den Versand einer Bestätigungsmail und den Eingang der hiermit angeforderten Antwort. Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich und kann entweder durch eine Nachricht an die unten beschriebene Kontaktmöglichkeit oder über einen dafür vorgesehenen Link im Newsletter erfolgen.

Die Daten werden ausschließlich für den Newsletterversand verwendet und nicht an Dritte außerhalb der NEXUS-Unternehmensgruppe weitergegeben.

Zur Versendung von Newslettern nutzen wir den Service der Newsletter2Go GmbH, Köpenicker Str. 126, 10179 Berlin. Dazu werden ihre Daten an den Dienstleister übertragen und ausschließlich zur Versendung des Newsletters verarbeitet. Newsletter2Go überträgt oder übermittelt ihre Daten nicht an Dritte.

Kontaktformular

Wir erheben personenbezogene Daten, wenn Sie uns diese bei einer Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular oder E-Mail) freiwillig mitteilen. Welche Daten erhoben werden, ist aus den jeweiligen Eingabeformularen ersichtlich. Wir verwenden die von ihnen mitgeteilten Daten zur Bearbeitung Ihrer Anfragen. Nach vollständiger Abwicklung Ihrer Anfrage werden Ihre Daten nach Ablauf der rechtlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben.

Verwendung von Matomo (Statistiksoftware)

Auf unserer Webseite nutzen wir Matomo (ehemals PIWIK) als Webanalysedienst. Die Software setzt Cookies ein, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und es ermöglichen, eine Analyse Ihrer Nutzung der Website durchzuführen. Die mit Matomo erhobenen Daten werden auf unseren Servern gespeichert. Für die Auswertung der Besucherzugriffe wird Ihre IP-Adresse anonymisiert gespeichert. Es erfolgt keine Zusammenführung der von Matomo übermittelten IP-Adresse mit anderen Daten.
Die Erhebung im Rahmen dieses Dienstes erfolgt nur nach Erteilung Ihrer ausdrücklichen Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. a) DSGVO durch die Zustimmung im Cookie-Banner beim Aufruf unserer Webseite.

Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt nicht. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für unsere Aufzeichnungszwecke nicht mehr benötigt werden. Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung bis zum Widerruf bleibt unberührt.

Sie haben hier die Möglichkeit eines separaten Opt-Out aus dem Analyseverfahren. Hierzu müssen Sie das gesetzte Häkchen entfernen oder dem entsprechenden Link in der Datenschutzerklärung folgen. Durch das Opt-Out wird ein weiteres Session-Cookie gesetzt, welches erkennt, dass keine weiteren Daten erhoben werden sollen.

Verwendung der kununu-Schaltfläche

Wir nehmen an Bewertungsverfahren teil, um unsere Leistungen zu evaluieren und zu bewerben. Auf unserer Webseite betten wir die kununu-Schaltfläche ein, die den aktuellen Score unseres Unternehmens anzeigt und auf die kununu-Seite verlinkt. Diensteanbieter ist XING AG, Dammtorstraße 29-32, 20354 Hamburg, Deutschland; Website: https://www.kununu.com/de;
Wenn Sie eine Seite unseres Internetauftritts mit dieser Schaltfläche besuchen, wird eine Verbindung zu Servern von kununu bzw. XING hergestellt. Der Inhalt der Schaltfläche wird von kununu direkt an Ihren Browser übermittelt und in die Webseite eingebunden.

Wir haben als Anbieter der Webseite keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch kununu. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die mit der Schaltfläche erhoben werden. Wenn Sie in Ihrem XING-Account eingeloggt sind, kann XING Ihr Surfverhalten Ihnen persönlich zuzuordnen. Dies verhindern Sie, indem Sie sich vorher aus Ihrem Account ausloggen.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung der Daten entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen des Anbieters: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung

Personenbezogene Daten von Bewerbern

Wir freuen uns, dass Sie sich bei der uns bewerben möchten. Im Folgenden erklären wir, wie wir Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen einer Bewerbung verarbeiten und halten weitere in diesem Zusammenhang relevante Informationen bereit.

Zwecke und Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogenen Bewerberdaten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten über Sie für den Zweck Ihrer Bewerbung für ein Beschäftigungsverhältnis, soweit dies für die Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses mit uns erforderlich ist. Rechtsgrundlage ist dabei § 26 Abs. 1 i.V.m Abs. 8 S. 2 BDSG.

Weiterhin können wir personenbezogene Daten über Sie verarbeiten, soweit dies zur Abwehr von geltend gemachten Rechtsansprüchen aus dem Bewerbungsverfahren gegen uns erforderlich ist. Rechtsgrundlage ist dabei Art. 6 Abs. 1, Lit. f DSGVO, das berechtigte Interesse ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

Wir können Ihre personenbezogenen Daten an mit uns verbundene Unternehmen in der NEXUS-Unternehmensgruppe übermitteln. Rechtsgrundlage ist dabei Art. 6 Abs. 1 S.1 Lit. f DSGVO; das berechtigte Interesse ist dabei beispielsweise das wirtschaftliche Interesse der NEXUS-Unternehmensgruppe. Rechtsgrundlage für eine Übermittlung an unsere verbundenen Unternehmen in der Schweiz ist der Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission (V 2000/518/EC) nach Art. 45 Abs. 1 DSGVO hat die EU-Kommission.

Soweit es zu einem Beschäftigungsverhältnis zwischen Ihnen und uns kommt, können wir gemäß § 26 Abs. 1 BDSG die bereits von Ihnen erhaltenen personenbezogenen Daten für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses weiterverarbeiten, wenn dies für die Durchführung oder Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses oder zur Ausübung oder Erfüllung der sich aus einem Gesetz oder einem Tarifvertrag, einer Betriebs- oder Dienstvereinbarung (Kollektivvereinbarung) ergebenden Rechte und Pflichten der Interessenvertretung der Beschäftigten erforderlich ist.

Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Bewerberdaten

Wir verarbeiten Daten, die mit Ihrer Bewerbung in Zusammenhang stehen. Dies können allgemeine Daten zu Ihrer Person (wie Namen, Anschrift und Kontaktdaten), Angaben zu Ihrer beruflichen Qualifikation und Schulausbildung oder Angaben zur beruflichen Weiterbildung sein oder andere Angaben, die Sie uns im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung übermitteln. Im Übrigen können wir von Ihnen öffentlich zugänglich gemachte, berufsbezogene Informationen verarbeiten, wie beispielsweise ein Profil bei beruflichen Social Media Netzwerken.

Kategorien der Empfänger der personenbezogenen Bewerberdaten

Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer persönlichen Bewerbungsdaten erfolgt ausschließlich zweckgebunden für die Besetzung von Stellen innerhalb unseres Unternehmens. Ihre Daten werden grundsätzlich nur an die für das konkrete Bewerbungsverfahren zuständigen, innerbetrieblichen Stellen und Fachabteilungen unseres Unternehmens weitergeleitet.

Wir können Ihre personenbezogenen Daten zusätzlich an mit uns verbundene Unternehmen der NEXUS-Unternehmensgruppe übermitteln, soweit dies im Rahmen der oben dargelegten Zwecke und Rechtsgrundlagen zulässig ist. Eine Übermittlung darüber hinaus erfolgt nicht.

Übermittlung in ein Drittland

Die Übermittlung in der NEXUS-Unternehmensgruppe schließt das sichere Drittland Schweiz mit ein.

Aufbewahrungsdauer der personenbezogenen Bewerberdaten

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten, solange wie dies über die Entscheidung über Ihre Bewerbung erforderlich ist. Soweit ein Beschäftigungsverhältnis zwischen Ihnen und uns nicht zustande kommt, können wir darüber hinaus noch Daten weiter speichern, soweit dies zur Verteidigung gegen mögliche Rechtsansprüche erforderlich ist. Dabei werden die Bewerbungsunterlagen spätestens zu dem Zeitpunkt gelöscht, wenn keine Rechtsmittel gegen die Bekanntgabe der Absageentscheidung mehr eingelegt werden können.

Sollten wir Ihnen keine aktuell zu besetzende Stelle anbieten können, jedoch aufgrund Ihres Profils der Ansicht sein, dass Ihre Bewerbung eventuell für zukünftige Stellenangebote interessant sein könnte, werden wir Ihre persönlichen Bewerbungsdaten zwölf Monate lang speichern, sofern Sie einer solchen Speicherung und Nutzung ausdrücklich zustimmen.

Auskunft und Widerruf

Es gilt der Absatz unserer allgemeinen Datenschutzerklärung (erster Absatz; IHRE BETROFFENENRECHTE).

Ihr Recht können Sie jederzeit wahrnehmen, indem Sie Kontakt zu Ihrem Sachbearbeiter recruiting@nexus-ag.de aufnehmen. Sollten Sie darüber hinaus Fragen haben, wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten: datenschutz@nexus-ag.de

 

Personenbezogene Daten von Teilnehmern am digitalen Anwendertreffen

Für die Durchführung unseres digitalen PEGASOS Anwendertreffens nutzen wir die Online-Eventplattform baldaja.CONNECT und die Videokonferenz-Lösung Zoom. Im Folgenden möchten wie Sie über die Erhebung, Verarbeitung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten bei Teilnahme an der Veranstaltung informieren.

Zwecke und Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogenen Bewerberdaten

Wir erfassen Ihre personenbezogenen Daten, um Ihnen eine Teilnahme an unserem digitalen Anwendertreffen zu ermöglichen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art 6 Abs.1 a DSGVO. Das heißt Sie haben uns als betroffene Person Ihre Einwilligung zu der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke gegeben.

Die Verarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen (Art 6 Abs. 1 b) DSGVO).

Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Teilnehmerdaten

Wir verarbeiten Daten, die mit Ihrer Teilnahme am Anwendertreffen in Zusammenhang stehen. Dies sind allgemeine Kundendaten und Kontaktdaten (Name, E-Mail-Adresse, Name des Unternehmens, Funktion im Unternehmen).

Kategorien der Empfänger der personenbezogenen Teilnehmerdaten

Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten erfolgt ausschließlich zweckgebunden für die Teilnahme am digitalen Anwendertreffen. Ihre Daten werden grundsätzlich nur an die für die Durchführung und Nachbetreuung zuständigen, innerbetrieblichen Stellen und Fachabteilungen unseres Unternehmens weitergeleitet.

Zur Einrichtung der Zugangslinks für die Online-Eventplattform erfolgt die Übertragung von Name und E-Mail-Adresse der Teilnahmer an folgende Stelle im Zuge einer Auftragsverarbeitung. Die Daten werden nur zu den oben angegebenen Zwecken verarbeitet.

baldaja CONNECT
Im Erlengrund 3
46149 Oberhausen

Übermittlung in ein Drittland

Die an baldaja CONNECT zum oben genannten Zweck übermittelten Teilnehmerdaten (Name, E-Mail-Adresse) werden zu folgenden Zwecken an folgende Stellen übermittelt:

  • Für die Bereitstellung der Video-Kommunikationsplattform Zoom Meeting & Webinar werden Name und E-Mail-Adresse der Teilnehmer an Zoom Video Communications Inc. (gehosted in der EU) durch baldaja übermittelt.
  • Die Eventplattform wird auf der Infrastruktur von Amazon Web Services, Inc. in Frankfurt & Irland gehostet.

Aufbewahrungsdauer der personenbezogenen Teilnehmerdaten

Ihre erfassten personenbezogenen Teilnehmerdaten werden intern nach 10 Jahren ab Ende des Wirtschaftsjahres nach § 147 AO gelöscht. Bei der externen verarbeitenden Stelle werden die Daten 30 Tage nach Veranstaltungsende gelöscht.
 

Auskunft und Widerruf

Es gilt der Absatz unserer allgemeinen Datenschutzerklärung (erster Absatz; IHRE BETROFFENENRECHTE).

Ihr Recht können Sie jederzeit wahrnehmen, indem Sie Kontakt zum Event-Organisator sandra.hanke@nexus-ag.de aufnehmen. Sollten Sie darüber hinaus Fragen haben, wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten: datenschutz@nexus-ag.de

 

Zusätzliche Datenschutzhinweise für die Videoüberwachung auf den Firmengeländen und in den Firmengebäuden

NEXUS / MARABU GmbH, Sachsendamm 2-7, 10829 Berlin, Deutschland

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wir fertigen an ausgewählten Stellen Bild- und Videoaufnahmen von Personen, Beschäftigten und Besuchern auf den Firmengeländen oder in den Gebäuden an.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten sind Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, weil ein berechtigtes Interesse unsererseits zur Gefahrenabwehr zur Sicherstellung des störungsfreien Betriebsablaufs besteht.

Zweck der Datenverarbeitung

Die personenbezogenen Daten werden ausschließlich

  • zur Wahrnehmung des Hausrechts,
  • zur Prävention vor Straftaten bzw.  zur Beweissicherung bei Straftaten,
  • zur Geltendmachung von Rechtsansprüchen,

verarbeitet.

Eine Weitergabe an Dritte erfolgt ausschließlich nur dann, sofern wir dazu gesetzlich verpflichtet sind.

Dauer der Speicherung

Die Daten werden unverzüglich nach Zweckerfüllung und spätestens 72 Stunden nach deren Erhebung gelöscht.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Es gelten die obenstehenden Hinweise zu ihren Betroffenenrechten.

Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen, um stets den rechtlichen Anforderungen gerecht zu werden oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z.B. bei der Einführung neuer Services. Wenn Sie unsere Webseite wieder besuchen, gilt die neue Datenschutzerklärung.

Fragen an den Datenschutzbeauftragten

Wenn Sie allgemeine Fragen oder ein Anliegen zum Thema Datenschutz bei NEXUS / MARABU haben, wenden Sie sich bitte an unser Datenschutz-Team unter: datenschutz-team@nexus-marabu.de.

Für den direkten Weg zum Konzerndatenschutzbeauftragten nutzen Sie bitte folgende E-Mail-Adresse: datenschutz@nexus-ag.de.


09/2020